Familie Hibbeln

Hallo Bettina,

gerne geben wir ein kurzes Statement:
Wir, Ulrich, Brigitte und Dominik haben uns mit großer Sehnsucht wieder für einen Hund entschieden und haben nach reiflicher Überlegung die wunderschöne Nelly (Ascella) bei Familie Hoffmann gefunden. Von den ersten Tagen an haben wir jedes Foto heiß ersehnt, und als die Welpen 3 Wochen alt waren, durften wir sie auch das erste mal sehen. Wir können nur sagen: "Hut ab" vor solch einer Leistung. 10 Welpen im Wohnzimmer aufziehen, das braucht schon verdammt viel Einsatz und Fürsorge. Familie Hoffmann hat alles getan damit es den kleinen Rackern gut geht. Sie wurden gleich an alles gewöhnt und sehr gut sozialisiert. Mit 6 Wochen besuchten wir sie dann ein 2. Mal und mit 10 Wochen haben wir unseren Schatz abgeholt. Also wer Aussies nicht kennt, der sollte wissen, dass sie sehr schnell lernen und auch gefordert werden wollen. Unsere Nelly macht uns sehr viel Freude, wir investieren allerdings auch viel Zeit mit ihr. Sie war in ca. 3 Wochen absolut stubenrein und wir sind sofort mit ihr zur Welpenspielstunde und bis heute dann auch weiter zur Hundeschule gegangen. Nelly ist besonders begeistert, wenn der Agility-Parcour aufgebaut wird. Das hat sie sofort kapiert und macht es sehr gerne. Wir sind auf jeden Fall sehr froh sie in unserer Familie zu haben ein sehr großes Stück neuer Lebensfreude in unserer Familie. Und bei der liebevollen Aufzucht von Familie Hoffmann kann man nur dahin schmelzen und ist gut beraten einen Welpen von der Hundemama Julie zu bekommen.

Familie Werner

Hallo Bettina,

Der kleine Tommy ist unser ganzer Sonnenschein. Bereits mit 6 Monaten schwomm und tauchte er über den Neckar, da kommt er ganz nach seiner Mami. Das Spielen ist für ihn das Größte. Er liebt es im Mittelpunkt zu stehen, das bewies er auf der ANIMAL Messe in Stuttgart. Dort zeigte er was er kann, er apportierte vor einem nicht kleinen Publikum, stolz wie Oskar, seine Frisbee und erhielt dafür lauter Applaus und eine Packung Hundefutter als Belohnung. Doch im Sommer jagte er uns einen Schrecken ein, als wir spazieren waren bemerkten wir nicht, dass er von einer Wespe gestochen wurde. Tommys Schnauze schwoll innerhalb von 15 Minuten auf das 3-fache an, außerdem waren die Augen betroffen und Atmen konnte er auch nur noch sehr schwer. Nach diesem Vorfall müssen wir sehr wachsam sein, weil bereits eine kleine Wespe unseren 33 Kilogramm schweren Tommy umhauen kann. Ansonsten ist der Tommy ein kerngesunder junger Rüde. Im Hundeknochen verstecken ist er ein Vollprofi, dafür müssen schon einmal die volle Gießkanne, Blumentöpfe, Taschen, Schuhe und die letzten Ecken der Couch hinhalten. Aber am besten lässt es sich unter dem Kopfkissen verstecken. Somit legt er sich einen kleinen Vorrat für schlechte Zeiten an, wenn man ihn dabei erwischt ist er ganz verlegen. Sogar das Schafe hüten konnte er uns ausgezeichnet demonstrieren, er ist ganz ein Shepherd. In Wien war er die Attraktion, er wurde von chinesischen Touristengruppen gefilmt und fotographiert, selbst die russische High Society schenkte ihm großes Interesse. Tommy machte bereits eine prominente Bekanntschaft, Starfriseur Udo Walz verliebte sich in ihn und wollte ihn kurzerhand adoptieren. Als Bettina uns Bilder vom 2. Wurf zeigte war uns klar, dass wir uns einen 2. Shepherd holen. Bei einem Besuch in Aachen spielte nur ein Welpe von 11 mit Tommy, Barcley, wir waren hin und weg. Mit Tommy und Barcley ist unser Rudel komplett. Dank Bettina haben wir 2 tolle und gesunde Rüden die super sozialisiert sind. Wir bedanken uns herzlichst bei Bettina und ihrer Familie die eine ganz tolle Arbeit leistet und die wir auch zu schätzen wissen.

Familie Steegmans/Jansen

Hallo Bettina,

Myra ist ein bemerkenswert ausgeglichener Hund, der vom erstenTag an nur Freude gemacht hat.Als wir sie mit ca. 9 Wochen bei Bettina Hoffmann abholten (wir hatten sie dort schon einige Male besucht) verlief schon die erste Autofahrt von 45 Min. ohne jegliche Probleme, sie legte sich einfach ruhig hin, bis wir zu Hause ankamen. Von da an ging alles, wie von selbst; Sie war nach ein paar Tagen stubenrein und hörte innerhalb weniger Wochen auf die wichtigsten Kommandos.Wir wandern viel mit ihr und lassen sie beinah immer frei laufen. Sie hat regelmäßig Kontakt mit anderen Hunden und verträgt sich mit allen, Streitereien geht sie aus dem Weg. Auch an unsere Katzen und Hühner ließ sie sich problemlos gewöhnen. Und doch ist sie sehr wachsam und bellt Fremde sofort an, wenn sie zu unserem Haus kommen. Im Gegensatz zu früheren Hunden, hat sie im schwierigen ersten Jahr nichts kaputt gemacht. Man merkt an Myra, dass sie seit ihrer Geburt beim Züchter in besten Händen war und das haben wir probiert fortzusetzen, indem wir uns viel Zeit für sie genommen haben. Darüber hinaus werden wir ständig angesprochen, wie wunderschön Sie ist. Ich habe seit mehr als 40 Jahren immer eigene Hunde gehabt, an denen ich viel Freude hatte, aber Myra vereinigt alle ihre guten Eigenschaften.
Eine rundum glückliche Wahl.
Axel Jansen

Familie Winkelmann

Hallo Bettina,

hier ein paar Worte zu unserem kleinen Wirbelsturm. Ich hatte vor allem noch nie einen so lustigen und total verschmusten Hund. Er liebt das Apportieren was er klasse beherrscht, mit Sitz, Platz und Bleib. Läuft zu 99,9% den ganzen lieben langen Tag ohne Leine, ob am Pferd, am Rad oder zu Fuß. Seiner Rasse, dem Shepherd, macht er was den Hüteinstinkt betrifft alle Ehre, sobald sich uns jemand nähert, ob im Haus oder draußen wird gebrummt. Er beherrscht die 3 fache Rolle, Männchen und beginnend das Robben. Die Couch ist am Abend ein wohlverdientes Muß mit vielen Schmuseeinheiten von beiden Seiten. Unser Kater zählt unter anderem mit zu seinen besten Freunden sowie ein Shepherd im selben Alter und alle anderen 4-Beiner die uns am Tag in die Pfoten laufen. Er hat zum Glück noch absolut keine schlechten Erfahrungen mit anderen Hunden gemacht: Alles in allem ein absolut perfekter Partner, wir glauben das er vom sprechen nicht mehr weit entfernt ist.
Grüße aus Bergheim.

Familie Beyer

Hallo Bettina,

auch wir wollen kurz von unserem absoluten Traumhund Abby berichten. Wir hatten das große Glück Familie Hoffmann auch vor der Geburt der Welpen schon privat zu kennen und durften dadurch die Welpen schon sehr früh beim Heranwachsen beobachten. Ich kann nur bestätigen, dass Bettina 24 Stunden rund um die Uhr für die 10 Welpen und ihre Mama Julie da war. Als sie schon etwas älter waren und sie einmal mit Ihrer Tochter zum Arzt musste, durfte ich babysitten. Das war echt ein Erlebnis. Erst schlafen alle; bis der erste Welpe wach wird und alle Anderen reihum aufweckt. Dann ging's erst richtig los. Der erste machte Pippi und so entstand eine Pfütze nach der Anderen. Waren alle wach und alle Pfützen beseitigt ging die Fütterung der Raubtiere los; anschließend reihum die Beseitigung der kleinen Würstchen. Dann wurde noch eine Runde gespielt und getollt bis der Erste wieder in Schlaf fiel und das 10 Wochen wie gesagt 24 Stunden rund um die Uhr. Bettina hat für soviel Einsatz und Fürsorge den allergrößten Respekt verdient. Wer Bettina näher kennt, der weiß dass Sie das mit sehr viel Liebe macht. Zugleich wurden die Welpen an alle Umwelteinflüsse gewöhnt und gut sozialisiert. (Abby hatte z. B. nie Angst vor dem Staubsauger. Auch Autofahren ist für sie kein Problem.) Aber nun mehr zu Abby. Sie ist ein absoluter Traum. Mit 10 Wochen haben wir Abby zu uns nach Hause geholt. Sie fühlte sich sofort heimisch. Wir haben sofort mit der Welpenschule begonnen und die ersten Kommandos beherrschte sie ganz schnell. Heute ist Apportieren das Größte für Sie. Sind wir im Haus und sie hat nach dem Gassigehen ausgeschlafen bringt sie mir ein Spielzeug dass ich irgendwo im ganzen Haus verstecken muss (in Schränken,Schuhen etc.) und sie sucht mit Begeisterung wo das Spielzeug ist.. Sie räumt auch schon mal auf ihre Art auf, d. h. Kaminholz aus dem Korb holen und zerkleinern, Kerzen aus dem Windlicht holen, den Mülleimer ausleeren, (wenn ich ihn dummerweise mal nicht geschlossen habe) aber kaputt gemacht hat Sie noch nie etwas. Auch bei ihr ist der Hüteinstinkt sehr ausgeprägt. Sie bellt und knurrt jeden Fremden an der unser Grundstück betritt. Ganz besonders schwer hat es unser Postbote. Im letzen Jahr wurde bei unseren Nachbarn eingebrochen. Abby hat in dieser Nacht ziemlich Randale gemacht (Sie schlief bei uns im Schlafzimmer und das Fenster ist zur Nachbarseite gelegen.) Ja ich bin sicher dass sie uns mit Ihrer Bellerei vor einem Einbruch bei uns geschützt hat. Ansonsten ist sie eine große Schmusemaus die auch gerne Abend's bei uns auf der Couch liegt. Sie ist absolut verträglich mit allen Hunden und sollte mal einer nicht nach ihrem Geschmack sein, dann macht Sie einen großen Bogen um Ihn herum.

Grüße aus Aachen

Familie Carpus

Hallo Bettina,

"wir fahren nur mal gucken", sagte meine Hundesporttrainerin. "Vielleicht ist eine Hündin dabei, die zu dir passt." 20 Minuten Fahrt von Aachen nach Roetgen in die Voreifel. PRAKTISCH! Bettina empfing uns mit Julie und Amelie, die Hundemutter war im Wintergarten und machte eine kurze Pause von der Aufzucht von sage und schreibe 11, in Worten elf Welpen, die mit 3 Wochen noch in der Kiste lagen und pennten bis . . ja bis einer aufwachte und der Sturm auf die Zitzen losging. Mit dem "nur mal gucken" war es natürlich vorbei, denn das eine oder andere Hundebaby musste nachgefüttert werden. Und schwupps, hatte ich Bonita, die heute Molly heißt, auf dem Arm. Ab dann kam ich regelmäßig zum Hundesitten, damit Bettina mal ein paar Stündchen andere Dinge tun konnte, als mit mindestens 8 Rollen Küchenpapier/Tag den Hunden hinterher zu wischen. Für mich war das einfach zauberhaft, die Kleinen zu beobachten und mit ihnen zu spielen und zu schmusen. Eine wirklich familiäre, warme Atmosphäre, in der die kleinen Hoffmännchen aufwachsen können. Heute haben wir eine Powerhündin, super verschmust, immer dabei, hoch motiviert, sehr lernfreudig, neugierig, die sich mit Spielen, Futter oder lieben Worten gerne belohnen lässt für all die Dinge, die sie lernt. Wir haben früh angefangen mit Agility für Junghunde. Leider weiß ich nicht, wie ich es mit meinen immerhin 55 Jahren schaffen soll, Molly´s Geschwindigkeit standzuhalten. Sie geht ab wie "Schmitz´s Katze" und lernt jetzt schon, sich die Geräte auf Zuruf selber zu erarbeiten. Molly geht mit mir auch zum Dummytraining. Man kann sich das nicht vorstellen, wenn man es nicht selber gesehen hat, wie schnell sie versteht, was zu tun ist, um orangefarbene Mini-Dummys aus dem Herbstlaub zu suchen. Appotieren, eine Leidenschaft dieses Australian Shepherd. Wasser ist die nächste Leidenschaft. Sie hat eine große Freundin, die ihr mit 3 Monaten gezeigt hat wie das geht mit dem Schwimmen. Nu ja, dann macht sie es halt und brachte damals schon die Wasserdummys wieder ans Ufer. Was haben wir noch auf Lager? Ein bisschen Tricks und ein bisschen Unterordnung, die sie auch gut gebauchen kann.Molly läuft meistens ohne Leine durch den Wald. Ich kann mich darauf verlassen, dass sie sofort zu mir kommt, wenn ich rufe. Egal ob mit Pfeiffe oder Namen oder Geräusch. Sie ist sehr aufmerksam, was ihr Frauchen angeht. Aber auch mit anderen geht sie gerne und gehorcht gut, wenn ich mal nicht kann. Jetzt könnte man meinen - ein Wunderhund - ! Ist sie natürlich für mich, aber sie ist eine ganz normale Junghündin, die auch richtig schön viel Quatsch im Köpfchen hat. Sie ist nicht mehr wegzudenken und wir freuen uns täglich an ihr. Zum nächsten Wurf komme ich wieder sitten, dann aber wirklich nur gucken und anfassen, nicht kaufen und mitnehmen. Allen, die ein Hofmännchen kaufen wollen oder schon eins haben! Viel Freude mit diesen goldigen Hunden!


Familie Holz Lavandier

Hallo Bettina,
-
Ich schreibe dir einige Zeilen über unsere beiden Hündinnen die ja beide von Dir stammen. Alhena ist unsere erste Hündin. Sie ist sehr lieb und immer aufmerksam ein lieber Schatz. Chloe ist unsere zweite Hündin von Dir. Mit 5 Monaten ist Sie noch immer ein Welpe. Sie ist sehr aufgeweckt und immer ein bißchen verspielt. So ist es gut für Alhena. Sie sind beide sehr lieb, das ist dir zu verdanken, weil du dich in der Welpenzeit um Sie gekümmert hast und viel Liebe gegeben hast. Es ist toll zwei Hunde zu haben, die viel miteinander spielen auch der tägliche Spaziergang mit den Hündinnen ist wunderschön. Als Züchterin bist du zu empfehlen, denn du züchtest tolle Hund die sehr Menschen bezogen sind und sich auch mit anderen Hunden gut vertragen

Grüße aus Luxemburg



Familie Schmitt

Hallo Bettina,
-
Gleich der erste Eindruck von Bettina als Hundezüchterin war sehr positiv. Ein ausführliches Gespräch am Telefon, unkomplizierte Terminabsprache um die Welpen zu besichtigen und auch dann vor Ort hat sich alles bestätigt. Die Welpen wachsen in einer liebevollen Umgebung auf und lernen alles kennen, was zu einem normalen Haushalt gehört. Sie können viel toben, haben im Garten viel Abwechslung und bekommen jede Menge Schmuseeinheiten. Nach 8 Wochen haben wir dann unseren Cooper mit nach Hause genommen und beim Abschied merkte man wieder deutlich, dass die Zucht mit viel Liebe und Herzblut geführt wird. Unser Cooper ist ein sehr ausgeglichener, entspannter und verschmuster Hund. Tolle Kunststücke, mit denen ich prahlen könnte, kann er noch nicht, aber das ist mir auch egal. Ich danke Bettina dafür, dass er so schöne erste Lebenswochen verbringen durfte und kann sie als Züchterin aus vollem Herzen empfehlen.

Grüße aus Köln



Familie Müller

Hallo Bettina,

Hallo Bettina, Ich bin's, deine Enkelin Debby, wie du weißt bin ich jetzt schon 6 Monate alt... Also schon fast ein großer Hund! Meine Familie sagt ich sei frech, aber das ist totaler Quatsch, bei Freunden benehme ich mich doch immer suuper... Tja und zuhause werde ich manchmal einfach nicht beachtet obwohl ich doch so gerne spielen möchte, da müssen eben schon mal die Geschirrtücher geklaut werden damit ich wieder die volle Aufmerksamkeit genießen kann, ist ja wohl klar ;) Wenn wir Spazieren gehen fragen mich immer alle was ich denn für eine Hübsche sei - ein Aussie, das sieht man doch! Und wie es sich für meine tolle Rasse gehört lerne ich ziemlich schnell, aber das heißt natürlich nicht, dass ich alle Kommandos sofort ausführe, manchmal ist das auch wirklich unnötig mich brav hinzusetzen wenn nichtmal ein Leckerchen rausspringt! Ich bin zwar eine richtige Prinzessin, aber fetze natürlich trotzdem seeehr gerne über die Felder und sau mich so richtig ein, aber das Größte für mich ist Ballspielen, da kann ich mich so richtig auspowern :) So, meine Familie wollte auch noch was sagen... Tschüss und bis bald mit einem feuchten Hundekuss! Danke Bettina für die liebevolle Aufzucht der Welpen und für die tolle Betreuung auch nach dem Auszug der Kleinen! Ganz liebe Grüße Anna und Ruth aus Aachen



Familie Troeger

Hallo Bettina,

wir haben uns lange auf die Anschaffung eines Hundes vorbereitet und alles reiflich überlegt, ein Australian Shepherd sollte es sein, das war von vornherein klar. Den richtigen Züchter haben wir erst im 2ten Anlauf gefunden. Bei der Familie Bettina Hoffmann. Schon beim ersten Telefonat hat alles in mir gesagt das passt . Das fachlich fundierte Wissen war sofort im Gespräch mit Frau Hoffmann ( Bettina ) deutlich zu spüren. Ich ließ mich auf ihre Warteliste eintragen. Geboren sind die Racker erst Wochen später aber auch in der Zeit hatten wir mehrfach Kontakt. Die kleinen wurden am 05.12.2015 geboren und wir haben gleich am Tag der Geburt Bilder erhalten. Es war spannend. Durch die große Entfernung sind wir erst hingefahren als unser Filou dann ca. 3-4 Wochen alt war. Meine Erwartungen, die wir dann im Hause Hoffmann gemacht haben passten super zu meinem Bauchgefühl, soviel Wärme und Liebe die zu den Hunden und Welpen vorherrschte, genauso sollte es sein. Im Wohnzimmer aufwachsen. Immer im Kontakt mit alltäglichen Abläufen und uns als Katzenbesitzer war es auch wichtig das er, von Anfang an, die Katzen kennen lernt. Auch dies ist bei Bettina gegeben. Abgeholt haben wir ihn dann Ende Januar. Er ist so liebevoll, herzlich und sanft, eine richtige Frohnatur. Liebt erstmal alles und jeden. Super sozialisiert und das ist sicher der Familie Hoffmann zu verdanken. Der Kontakt zu Bettina ist auch nicht abgerissen, nein. Sondern hat sich sehr verfestigt. Im September 2016 waren wir dann auch zu Besuch bei ihr und haben gern den weiten Weg in Kauf genommen um den Tag gemeinsam zu verbringen. Wenn ich noch einen weiteren Hund kaufen würde dann immer wieder bei Bettina.. Danke dir für unseren Filou.   Gaby und Helmut aus Osnabrück



Familie Limmer

Hallo Bettina,

die liebe Faye ist uns schon auf den Bildern vor dem Abholtermin bei dir ans Herz gewachsen.Zum Termin hatten wir ja noch die Ehre ihre Mama kennen zu lernen. Ab diesem Zeitpunkt konnte eigentlich nichts mehr schief gehen. Denn auch mit Julie verstanden wir uns auf den ersten Weg. Faye hat dann bis in ihr neues Zuhause ganz lieb auf Frauchens Beinen geschlafen und gab während der kompletten Fahrt keinen Ton von sich. Sie verstand sich bereits nach ca. einer Woche mit unseren beiden Stubentigern. Uns als Frauchen und Herrchen hat sie mit ihrer charmanten Art sehr viel Freude und Herzlichkeit ins Leben gebracht. Auch während der Schwangerschaft konnte sie sich ganz Fürsorglich ums Frauchen kümmern. Jetzt nach ca. einem Jahr hat sie keine Berührungsängste vor dem nassen Gras mehr, jetzt ist sie immer als erste in den Flüssen und Tümpeln. Sie versteht sich mit jeder Art von anderen Tieren. Prima...niemals würde sie jemanden etwas zu leide tun. Kommandos wandelt sie nach kurzer Probe in die Tat um, auch die Leinenführigkeit am Kinderwagen klappt meist ohne Probleme. Sie ist eine gesunde, sehr vitale und herzensgute Hündin. Sollten wir in unserem Leben die Chance bekommen uns nochmals einen oder einen zweiten Hund anschaffen zu können wärst du mit deinen "Amazing Stardust Welpen" unsere erste Wahl.  Vielen Dank aus Weiden in der Oberpfalz.   Familie Limmer